Archiv

Archiv für September, 2010

Renault Kangoo Rapid Z.E. feiert Premiere auf IAA Hannover

26. September 2010 Keine Kommentare

Auf der IAA Nutzfahrzeuge 2010 in Hannover wird der Renault Kangoo Rapid Z.E. seine Weltpremiere feiern. Der Elektrotransporter des französischen Autobauers ist der erste Elektrolieferwagen, der weltweit in Großserie gebaut wird. Nach Angaben des Herstellers bietet sich das Modell vor allem für den Einsatz im Stadtverkehr an. In Deutschland wird der Elektrotransporter 2011 auf den Markt kommen.

Zweifelsohne handelt es ich beim Kangoo Rapid Z.E. um ein überaus attraktives Nutzfahrzeug, dass es schafft in mehreren Bereichen zu überzeugen. So ist das Preis-Leistungsverhältnis überaus günstig. Des Weiteren sind die Betriebskosten, die mit dem Transporter einhergehen, gering. Europaweit wird der Basispreis für den Kangoo Rapid Z.E. bei 20.000 Euro liegen. Dazu kommen neben der Mehrwertsteuer die Überführungskosten. In einzelnen Ländern stehen für den Elektrotransporter staatliche Förderungen zur Verfügung. Beim Vertrieb geht Renault ganz neue Wege. So erhalten Kunden zum einen die konventionelle Variante des Kangoo Rapid Z.E. und können zum anderen den Lithium-Ionen-Akku monatlich mieten. Dabei wird sich der Mietpreis voraussichtlich auf 72 Euro zzgl. Mehrwertsteuer belaufen.

Megane Grandtour ist besser als das Original

19. September 2010 Keine Kommentare

So wirklich begeistern konnte das Original vom Renault Megane Autotester nicht. Immer wieder wurden die kleinen Ecken und Kanten des Modells an den Pranger gestellt. Mit dem Megane Grandtour zieht Renault jedoch alle Register und dass sich der Aufwand, der hinter der Fortsetzung des Originals steht, gelohnt hat, ist offensichtlich. Immerhin könnte sich der Megane Grandtour zum Alptraum von manch einem Autotester entwickeln.

Die Kombivariante begeistert mit einem angenehmen Fahrverhalten, das alles andere als schwammig ist. Komfort vermittelt der Grandtour vor allem durch das Platzangebot, das einem Kombi in jedem Fall gerecht wird. Auch der Motor kann durch ein kräftiges Gesamtbild überzeugen. Nicht zuletzt hat man sich bei Renault den wirklich wichtigen Dingen gewidmet. Immerhin ist der Megane Grandtour überraschend sparsam, sodass er sich durchaus als Familienkutsche empfehlen kann. Das Doppelkupplungsgetriebe versteht sich als Savoir-vivre und kann sich ebenso bei hohen Ansprüchen behaupten. Alles in allem ist es das Gesamtergebnis was zählt und kann gerade bei diesem kann der Megane Grandtour begeistern.

KategorienUncategorized Tags:

Renault heizt Elektroautomarkt ein

12. September 2010 Keine Kommentare

Renault wird 2011 sein erstes Elektroauto auf den Markt bringen. In Serienfertigung soll es in mehreren Ländern zum Kauf zur Verfügung stehen. Nach den Plänen des französischen Autobauers sollen dann im Halbjahrestakt weitere Elektrofahrzeuge folgen. Nun gab Renault bekannt, dass ein Nachladen bei den Autos in einzelnen Ländern nicht erforderlich ist. Hierfür setzt der Autobauer auf Austausch-Akkus, die in Anspruch genommen werden können.

Als erstes Elektroauto des Herstellers wird Mitte 2011 der Kangoo Rapid Z.E. an den Start gehen. Mit ihm präsentiert sich der erste Stromer des Autobauers, der auch in Deutschland zu haben sein wird. Anfang 2012 schließt sich diesem der Renault Fluence an. Die weiteren Elektroautos aus dem Hause Renault sind in erster Linie als Stadtflitzer gedacht und werden als Twizy Z.E. und Zoe Z.E. angeboten. Letzterer soll nach Angaben des Autobauers in etwa die gleichen Dimensionen wie der Renault Clio haben. Das Kürzel Z.E., das die Autos schmückt, steht für Zero Emission.

Renault Laguna bekommt Facelift und neue Technik

5. September 2010 Keine Kommentare

Der französische Autobauer Renault hat sich beim Laguna für einzelne Änderungen entschieden. So erhielt das Modell neben einem Facelift eine neue Technik. Sowohl als Limousine als auch als Kombi bietet der Mittelklassewagen künftig stärker betonte Scheinwerfer. Ein neues Design erhielt auch der Kühlergrill. Renault möchte den überarbeiteten Laguna erstmals auf dem Pariser Autosalon vorstellen, der vom 2. bis 17. Oktober stattfinden wird.

Zweifelsohne wirkt das neue Laguna Design frischer und moderner. Überragender scheinen jedoch die technischen Verbesserungen zu sein. Immerhin bietet Renault durch diese mehr Varianten, die mit der Allradlenkung 4Control ausgestattet sind. Diese kann jetzt auch für die Diesel Modelle mit 130 PS und 150 PS bestellt werden. Zuvor war die Allradlenkung den größeren Modellen vorbehalten. Verbesserungen gibt es ebenso beim Verbrauch. Nach Angaben von Renault soll der Diesel als Basismodell jetzt nur noch 4,6 Liter auf 100 km verbrauchen. Die Basisvariante präsentiert sich als 1,5 Liter großer Vierzylinder mit 110 PS. Hinsichtlich der neuen Preise hielt man sich im Hause Renault jedoch bedeckt.