Archiv

Archiv für September, 2011

Verkaufsstart von Koleos-Neuauflage im Oktober

27. September 2011 Keine Kommentare
Renault Koleos by flickr Autoviva com 300x200 Verkaufsstart von Koleos Neuauflage im Oktober

Renault Koleos | © by flickr/ Autoviva.com

Mit dem neuen Koleos hat Renault die zweite Auflage seines SUVs konzipiert. Vor drei Jahren kam der erste Koleos des Herstellers auf den Markt. Dabei profitierte der französische Autobauer vor allem von der Allianz mit Nissan. Die Koleos-Neuauflage wird ab Oktober bei den Händlern zu finden sein. Renault selbst verschweigt nicht, dass der hauseigene SUV erheblich zu den auffallend steigenden Absatzzahlen des Herstellers beigetragen hat.

Renault bietet seinen SUV in rund 40 Ländern weltweit an. Gefertigt wird das Modell in dem koreanischen Werk Busan. Es gehört zu den modernsten Produktionsstätten, die im Rahmen des Renault-Nissan-Produktionsnetzwerkes vorhanden sind. Der Renault Spätstarter konnte sich bei seiner Premiere vor drei Jahren trotz der harten und in weiten Teilen bereits etablierten SUV-Konkurrenz durchsetzen und entwickelte sich für die Franzosen zu einem Erfolgsmodell. Die Neuauflage des SUVs ist akzeptable 4,52 Meter lang und positioniert sich damit zwischen der Kompakt- und Mittelklasse. Mit Blick auf die Optik kommt die Neuauflage des Koleos deutlich frischer daher als der Vorgänger.

KategorienKoleos Tags: , , ,

Winterreifen, Eiskratzer und Co.

16. September 2011 Keine Kommentare
m.prinke 300x248 Winterreifen, Eiskratzer und Co.

flickr/ m.prinke

Auch wenn der Sommer gerade erst vorbei ist, steht doch der Herbst schon vor der Tür. Die Tage werden kürzer und die Nächte kälter. Höchste Zeit für den Auto Wintercheck! Um sicher in die kalte Jahreszeit zu starten ist es wichtig, sich frühzeitig um Winterreifen zu kümmern. Sind die der letzten Jahre noch sicher genug? Beträgt das Profil weniger als 4mm ist es höchste Zeit für Neue! Die Reifen sollten auch nicht mehr als vier Jahre alt sein. Poröse Reifen sind ein hohes Sicherheitsrisiko. Bei der Verwendung der Reifen des Vorjahres muss der Reifendruck geprüft werden. Dieser sollte zwei Bar betragen. Ab Oktober sollte jeder Autofahrer mit Winterreifen gerüstet sein. Ein frühzeitiger Räderwechsel erspart lange Wartezeiten beim ersten Glatteis. Verzichtet man auf eine wintertaugliche Bereifung riskiert man unter Umständen sowohl Geldstrafen als auch den Verlust des Versicherungsschutzes bei Unfallschäden.

Checken Sie den Ölstand! Wechseln Sie gegebenenfalls auf spezielles Motorenöl für kalte Temperaturen.

Frostschutz ist sowohl für die Scheibenwischanlage, als auch für das Kühlwasser dringend notwendig. Es können Schäden in enormer Höhe entstehen, wenn das Kühlwasser friert. Steht keine Garage zur Verfügung, gibt es die Möglichkeit von Frostschutzmatten für die Front- und Heckscheibe. Unbedingt besitzen sollte man aber zumindest einen Eiskratzer. Bei großen Schneemengen benötigt man zusätzlich einen Handfeger. Für problemloses Öffnen der Autotüren sind Enteisungsspray für die Schlösser und ein Fettstift für die Türdichtungen notwendig.

Falls trotz aller Sicherheitsvorkehrungen doch einmal eine Panne eintritt oder im schlimmsten Fall ein Unfall passiert, werden Warndreieck, Warnweste und Verbandskasten benötigt. Besonders im Winter ist es wichtig die Sicherheitsgrundausstattung in intaktem Zustand vorzufinden. Prüfen Sie, ob alles einwandfrei und verwendbar ist, und wenn nicht lohnt es sich, fehlende Dinge noch günstig bei der hiesigen Werkstatt oder im Onlineshop zu kaufen.

Ein Wintercheck kann in jeder Autowerkstatt durchgefĂĽhrt werden und dient einem rundum sicheren FahrgefĂĽhl.

Renault ermöglicht kostenfreie Probefahrt mit Elektroautos

10. September 2011 Keine Kommentare
Renault Fluence 300x199 Renault ermöglicht kostenfreie Probefahrt mit Elektroautos

Renault Fluence

Für die diesjährige IAA hat sich der französische Autobauer Renault ein besonderes Angebot einfallen lassen. Im Rahmen der IAA können Besucher bei Renault kostenfrei Elektroautos fahren und testen. Zur Verfügung stehen den interessierten Besuchern je drei Modelle des Renault Kangoo Z.E. und des Renault Fluence Z.E.. Wie Renault bekanntgab, werden alle Testfahrten von einem fachkundigen Mitarbeiter des Autobauers begleitet. Er kann während der Testfahrt Fragen zu den Modellen, sowie dem Elektroantrieb beantworten. Der Start der Testfahrt befindet sich in der Halle 10.

Wer das Angebot von Renault in Anspruch nehmen möchte, kann sich ab dem 15. September direkt in der Halle 10 oder auch an dem Stand des Herstellers in Halle 3.1 melden. Renault wird in der Halle 4 darüber hinaus spezielle Workshops zum Thema Elektromobilität anbieten. Im Fokus stehen dabei die Batterie- und Antriebstechnik, sowie die Lade-Infrastruktur und die Reichweite. Werktags schlägt die Tageskarte für die IAA für das normale Publikum mit 13 Euro zu Buche. Am Wochenende müssen für das Ticket 15 Euro berappt werden. Ein Feierabendticket kann bereits ab 8 Euro erworben werden.