Renault verpasst Megane Facelift

19. Januar 2012 Keine Kommentare
Renault Megane flickr M93 300x164 Renault verpasst Megane Facelift

Renault Megane | © by flickr/ M93

Durch zahlreiche neue Modelle wird der Konkurrenzkampf in der automobilen Kompaktklasse angeheizt. Um dem starken Wettbewerbsdruck gewachsen sein zu können, hat sich Renault bei dem Megane fĂŒr ein umfangreiches Facelift entschieden. Vor allem mit mehr Sparsamkeit möchte der Autobauer seinen Wettbewerbern das Wasser reichen können. Renault hat dem Megane zwar nur ein leichtes Lifting verpasst, hat sich aber fĂŒr ein umfassendes Technik-Update entschieden.

Ab April soll der Franzose in Verbindung mit einem neuen Benziner und zwei ĂŒberarbeiteten Dieselmotoren zu haben sein. Mit den neuen Motoren soll der Renault Megane deutlich sparsamer werden. Mit dem neuen Ottomotor folgt Renault in erster Linie dem Trend zum Downsizing. Der kleine Hubraum wird von den Franzosen mit einer Turboaufladung kombiniert. Das 1,2-Liter-Triebwerk bietet eine Leistung von 115 PS. Der Verbrauch wird von Renault mit 5,3 Litern angegeben und kann sich demnach durchaus sehen lassen. Dagegen wurde der 1,6-Liter-Saugmotor von dem französischen Autobauer aus dem Programm genommen.

Qualm- und Aschefrei Rauchen beim Autofahren mit der elektronischen Zigarette

14. Januar 2012 Keine Kommentare
Zigaretten 300x194 Qualm  und Aschefrei Rauchen beim Autofahren mit der elektronischen Zigarette

Zigaretten - flickr/motorpsykhos

Autofahren und rauchen, das ich eigentlich nicht besonders verkehrssicher, aber dennoch ein wirklicher Hochgenuss. Viele Raucher wissen das GefĂŒhl unendlicher Freiheit zu schĂ€tzen und rauchen gerne wĂ€hrend der Autofahrt. Freiheit des Fahrens und der Genuss des Rauchens, das sind Sachen, die zusammen genossen unglaubliche Freude versprechen. Doch diese Freude birgt auch Risiken, so sind die Autofahrer besonders gefĂ€hrdet UnfĂ€lle zu produzieren. Qualm im Auge, eine herunter gefallene Zigarette oder ein versehentlicher Fallout der Asche -all solche VorfĂ€lle können gefĂ€hrlich werden.

Genuss und Sicherheit vereinen die Zigaretten, die man noch nicht an jeder Strassenecke bekommt.
Qualm- und Aschefrei Rauchen beim Autofahren mit der elektronischen Zigarette, so kann man ohne schlechtes Gewissen und ohne Gefahren rauchen und dabei noch Autofahren.

Kein Qualm kann in die Augen gelangen, kein Rauch nimmt die Sicht oder vernebelt die Mitfahrer. Gerade im stressigen Verkehr ist es hilfreich einmal ein wenig zu rauchen, doch oft werden die Mitfahrer in Mitleidenschaft gezogen. Dies ist jetzt entgĂŒltig vorbei, denn dank der elektischen Zigarette droht hier kein Streit und kein Unwohlsein, schließlich raucht die Zigarette nicht, stört somit niemanden und gefĂ€hrdet auch keinen Mitfahrer oder Fahrer. Noch grĂ¶ĂŸer ist aber der Vorteil der Zigarette die elektrisch betrieben wird, dass sie nicht mit Asche das Auto verschmutzt. HĂ€ufig muss man einmal anhalten oder ist gefĂ€hrdet, wenn die Asche der Zigarette herunterfĂ€llt, diese Gefahr ist jetzt gebannt. Dank der elektrischen Zigarette muss man auch nicht mehr lange das Auto aussaugen, kein Ascheregen mehr, der das Auto verschmutzt, sondern einfach nur Rauchen ohne Reue. Beim Autofahren nur dank der elektrischen Zigarette möglich. Auf elektro-zigarette.net gibt es ĂŒbrigens noch weitere Informationen zu der neuen Art des Rauchens.

KategorienUncategorized Tags:

Renault Koleos zeigt sich nobel

30. Dezember 2011 Keine Kommentare
Renault Koleos by flickr Autoviva com 300x200 Renault Koleos zeigt sich nobel

Renault Koleos | © by flickr/ Autoviva.com

Mit dem Koleos hat der französische Autobauer Renault ein Modell entwickelt, dem es weder an Kraft noch Ausstattung mangelt. Beide Elemente tragen dazu bei, dass sich der Renault Koleos zunehmend von einer doch noblen Seite prĂ€sentieren kann. Der Kompakt-SUV kann sich optisch bereits auf den ersten Blick sehen lassen und steht anderen Konkurrenzmodellen mit dem eigenen Look kaum nach. Doch nicht nur außen hat sich Renault bei dem Koleos fĂŒr ein nobles Bild entschieden.

Dieser edle Eindruck kann sich auch im Innenraum von dem Kompakt-SUV erfolgreich durchsetzen. Angeboten wird der Koleos von Renault unter anderem in Verbindung mit der Night & Day-Ausstattung. In dieser Ausstattungslinie dĂŒrfen sich die Kunden der Franzosen auf Lederpolster und eine Sitzheizung verlassen. DarĂŒber hinaus bietet der Renault Koleos ein Bose-Soundsystem und ein zweiteiliges Panoramadach. Zusammen vermitteln die Komponenten der Ausstattungslinie durchaus einen sehr komfortablen Gesamteindruck. Nach Bedarf kann der SUV auch in Kombination mit einem Allradantrieb in Anspruch genommen werden.

Renault ĂŒberarbeitet Scenic

16. Dezember 2011 Keine Kommentare
Renault Scenic by flickr Axel Schwenke 300x226 Renault ĂŒberarbeitet Scenic

Renault Scenic | © by flickr/ Axel Schwenke

Der französische Autobauer Renault hat sich fĂŒr eine Überarbeitung seiner Vans Scenic und Grand Scenic entschieden. FĂŒr den Jahrgang 2012 erhalten die beiden Vans nicht nur neue Assistenzsysteme, sondern auch sparsamere Motoren. Beide Vans werden von Renault fĂŒr das neue Modelljahr deutlich aufgewertet. Die Franzosen haben sich bei dem neuen Modelljahr vor allem dem Verbrauch gewidmet.

Um den Durst der beiden Vans zu senken, wurden die Motoren von Renault grĂŒndlich ĂŒberarbeitet. Bei dem sparsamsten Triebwerk des neuen Modelljahres handelt es sich um den 1,5 Liter Dieselmotor. Er bietet seinem Fahrer eine Leistung von 110 PS und kommt auf einer Strecke von 100 km nach Angaben des Herstellers mit nur 4,1 Litern aus. Dies entspricht einem CO2-Ausstoß von 105 g/km. Das Drehmoment steigt bei dem Aggregat dagegen um 20 Newtonmeter und liegt demnach bei 260 Nm bei 1.750 U/min. Der Scenic kann darĂŒber hinaus auch mit einem 130 PS starken Dieselmotor in Anspruch genommen werden. Bei dem Motor liegt der Durchschnittsverbrauch bei 4,4 Litern.

Der neue Honda Civic (DE)

9. Dezember 2011 Keine Kommentare

Logo Der neue Honda Civic (DE)Der neue Honda Civic zeichnet sich als echtesBild2HondaCivic Der neue Honda Civic (DE) Raumwunder aus. Der FĂŒnf-TĂŒrer hat zwei Ladeebenen. FĂŒr große StĂŒcke bietet sich der obere Teil des Kofferraums an. Um noch weitere GegenstĂ€nde verstauen zu können, öffnet man einfach die Klappe am Boden des Kofferraums und kann so noch einiges mehr unterbringen.

Auch die Sicherheit fĂŒr Insassen und Passanten wird beim Honda Civic groß geschrieben. Das StabilitĂ€tssystem BildCivic Der neue Honda Civic (DE)sorgt dafĂŒr, dass das Auto in scharfen Kurven nicht ausbrechen kann. Die aktiven KopfstĂŒtzen und das Airbagsystem schĂŒtzen die Insassen bei einem Aufprall.

Durch die Gurt-Kontroll-Anzeige hat der Fahrer jederzeit im Blick ob alle Insassen korrekt angeschnallt sind. Der FußgĂ€ngerschutz mildert bei einem Aufprall die Unfallfolgen fĂŒr FußgĂ€nger. Dies gelingt durch flexible FrontstoßfĂ€nger, die die Verletzungsgefahr vermindert. Nicht umsonst gilt der Honda Civic zu den sichersten Autos seiner Klasse.

BildHonda Civic Der neue Honda Civic (DE)Der erste Eindruck dieses Wagens ist beeindruckend. Ergonmoisch geformte Sitze, sportliche Ausstattung – ins Blickfeld des Fahrers gerĂŒckt. Die klare Struktur dieses Wagens lĂ€dt zum Platz nehmen und Probe fahren ein. Aber nicht nur Ă€ußerlich wirkt der Wagen sportlich, auch im Innenraum wurde der Honda Civic sportlich und auch edel zu gleich konzipiert. Die Sitze sind aus hochwertigem Material und sorgen fĂŒr den edlen Eindruck.

Den sportlichen Aspekt machen Aluminiumverkleidung an Mittelkonsole und TĂŒrverkleidung aus. Die Fahrleistung unterscheidet sich von Modell zu Modell. Mit Leistungen zwischen 100 und 140 PS gehört der Honda zu den flotteren Kollegen seiner Klassen. Letztlich lĂ€sst sich sagen, dass sich die Weiterentwicklung des Civic definitv gelohnt hat.

Hier ist nun natĂŒrlich ein angeregter Meinungsaustausch gefragt. Was haltet ihr von der Neuauflage des Klassikers Honda Civic ? Weitere Informationen sind im Youtube Channel und auf http://honda.de/automobile/modelle_civic.php zu finden.

Letztes Bild Der neue Honda Civic (DE)

KategorienUncategorized Tags: