Home > Zoe > Renault Zoe soll fĂĽr rund 21.000 Euro angeboten werden

Renault Zoe soll fĂĽr rund 21.000 Euro angeboten werden

Der französische Autobauer wird mit dem Renault Zoe ein Elektrofahrzeug zum überraschend günstigen Preis anbieten. Das Elektroauto soll für rund 21.000 Euro angeboten werden. In dem überaus günstigen Preis sind die modernen Lithium-Ionen-Akkus jedoch nicht enthalten. Allerdings kann sich der Renault Zoe, der bereits 2012 auf den Markt kommen soll, durchaus sehen lassen. Der Kleinwagen wurde von dem Hersteller mit einem reinen Elektroantrieb ausgestattet und bietet neben diesen durchaus pfiffige Innovationen und eine Reichweite, die dem Alltag gerecht wird.

Nach den Angaben von Renault müssen die Lithium-Ionen-Akkus gemietet werden. Für sie werden monatlich Kosten in Höhe von rund 70 Euro anfallen. Zudem gibt der Autobauer bei den ersten Informationen zum Renault Zoe eine Reichweite von 160 km an. Sobald sich der Akkustand dem Ende neigt, muss er für etwa vier bis acht Stunden an die Steckdose. Alternativ können auch Schnellladestationen gewählt werden. In diesem Fall nimmt der Ladezyklus nur 30 Minuten Zeit in Anspruch. Renault will zudem auf Quickdrop-Stationen setzen. An diesen kann die leere Batterie gegen eine vollgeladene ausgetauscht werden.

KategorienZoe Tags: , , ,
  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks