Archiv

Artikel Tagged ‘MĂ©gane CC’

Renault MĂ©gane CC zeigt sich mit frischem Look

15. Mai 2011 Keine Kommentare
Renault megane cc flickr shagy6six6 300x199 Renault MĂ©gane CC zeigt sich mit frischem Look

© flickr/ shagy6six6

Renault bietet mit dem Mégane CC ein Modell im frischen Look, das auch so manch einem Fan anderer Marken ein lobendes Wort entlocken kann. Gegenüber dem Vorgänger hat die Linie des neuen Mégane CC deutlich zulegen können. Das Dach des Modells lässt sich vollautomatisch öffnen. Allerdings ist das nur im Stand möglich. Für das Öffnen des Dachs müssen zudem rund 23 Sekunden Zeit eingeplant werden. Dieses Zeitfenster ist nicht gerade innovativ, doch kann durchaus als solide bezeichnet werden.

In seiner zweiten Auflage ist der Renault Mégane CC jedoch um einiges eleganter geschnitten und das dürfte bei Frauen und Männern gleichermaßen für eine gewisse Begeisterung sorgen. Bevor man das Dach des Mégane CC bewegen kann, muss zudem das Rollo geschlossen werden, das sich unter der Heckablage befindet.  Der schwere Deckel wird automatisch zugezogen. Damit schafft Renault gerade für Besitzer, die es bequem mögen, ein angenehmes Bonbon. Ein Nachteil ist jedoch das Kofferraumschloss, das in einer Höhe verharrt, die der Größe des Mitteleuropäers nicht gerade zuträglich ist.

Renault Megane CC bekommt Konkurrenz

30. Januar 2011 Keine Kommentare

Der französische Autobauer Renault hat mit dem Megane CC  ein Cabrio auf dem Markt gebracht, das sich in der Gunst der Käufer behaupten kann. Doch die rollende Sonnenterrasse aus Frankreich könnte in diesem Jahr Schwierigkeiten bekommen, denn im Jahresverlauf soll ein neuer Konkurrent auf dem Markt mitmischen. Dabei handelt es sich um keinen geringeren als um das Golf Cabrio. Alles in allem kann sich der Megane CC  aber auch weiterhin behaupten, denn auch bei geschlossenem Deck bietet er einen lichtdurchfluteten Bereich.

In Sachen Maße haben sich die Franzosen bei dem eigenen Cabrio nicht sparsam gezeigt. So hat der Megane CC  seinem Fahrer immer eine Länge von 4,48 m zu bieten. Zu den Highlights des Modells gehört vor allem das zweigeteilte Panoramadach, durch das nicht nur die Sonnenstrahlen den Weg in den Innenraum schaffen, sondern auch das Licht des Mondes. Das Öffnen des Decks nimmt bei dem Megane CC  rund 21 Sekunden Zeit in Anspruch und ist nur möglich, wenn das Auto steht. Durch das offene Deck schrumpft der Kofferraum beachtlich und verkleinert sich von 417 auf 211 Liter.

MĂ©gane Cabrio ab sofort mit Doppelkupplung

15. August 2010 Keine Kommentare

Renault hat sich beim Mégane Cabrio für eine kleine Änderung entschieden. Das Cabrio steht ab sofort mit Doppelkupplung zur Verfügung. Doppelkupplungsgetriebe genießen schon seit einiger Zeit eine wachsende Popularität. Dies war für Renault scheinbar Grund genug auf den Mégane CC mit eben diesem auszustatten. Dabei bediente sich der französische Autobauer am EDC Getriebe. Die Doppelkupplung kann jedoch ausschließlich beim dCi 110 FAP Dieselmotor mit 110 PS in Anspruch genommen werden.

In dieser Kombination werden für das Mégane Cabrio stolze 29.250 Euro fällig. Überzeugen kann der Renault jedoch beim Durchschnittsverbrauch, der sich auf 100 km mit 5,0 Litern definieren lässt. Die Höchstgeschwindigkeit wird vom Autobauer mit 190 km/h angegeben. Der Gangwechsel kann dank dem Doppelkupplungsgetriebe in nur 290 Millisekunden erfolgen. Die Schaltung erfolgt dabei nahezu ruckfrei. Bei ähnlichem Komfort bietet das EDC wesentlich mehr Dynamik. Der Verbrauch liegt auf dem Niveau eines manuellen Getriebes und kann demnach ebenso beim Vergleich punkten.